Zum Inhalt springen

Kupplungsprüfung 2018

Im gewohntem Umfang treffen sich die Compact Diesel Gardenpuller & 3.6ton Supersport zur jährlichen Kupplungsprüfung.

An dieser Stelle ein Dankeschön an die Firma Schaffner Terra-Tech AG, dass wir wiederum die Garage für unsere Arbeiten nutzen dürfen.


Das WANN:
Samstag, 13.1.2018, ab 8.15 bis 11.15

Das WO:

Schaffner Terra-Tech AG
Oltenstrasse 45
4702 Oensingen

Betroffene Klassen:
3.6to Supersport Level3
600kg Compact Diesel

 

Zur Info an alle Level2 Fahrer:
Gemäss Reglement müssen alle Level2 Traktoren mit Drehzahl >2700rpm ebenfalls ihre Kupplungen jährlich prüfen (die selben Regeln wie für 3.6ton Supersport oder ProStock). Da diese Entwicklung nur bei den 2500kg L2 Traktoren festzustellen ist, sieht die STPV im Jahre 2018 von der Prüfung ab. Man kann und sollte nicht einen 2.5ton L2 Traktor mit einem Prostock vergleichen. Die Situation wird im laufe der Saison 2018 neu beurteilt und informiert.

 

Global

Wie jedes Jahr, findet die Kupplungsprüfung aller dem ETPC unterliegenden Klassen im Vorfeld der ordentlichen Generalversammlung statt. 

Bereits wie im Vorjahr gibt es keine Trennung zwischen Gardenpulling Compact-Diesel und den Level3 Sporttraktoren. Es unterstehen beide dem ETPC Hauptreglement und somit zur Prüfung verpflichtet.

Der Sinn dahinter bleibt wie im vergangenen Jahr, die Synergien zu nutzen. Wir hoffen dass der Ablauf wieder so Reibungslos abläuftauf wie die vergangene Prüfung. ein gutes Gelingen und Eure Unterstützung.

 

Der Zeitliche Ablauf:
Wir rechnen damit, dass pro Kupplung beim 3.6to Supersport Traktor ein Zeitfenster von 25 Minuten benötigt ist.
Das Zeitfenster für den Compact Diesel liegt bei geschätzten 15 Minuten. Die Protokolle werden vor Ort gedruckt und unterzeichnet.

Wir bitten Euch, dass die umliegenden Teams nach Möglichkeit die Gunst der Morgenstunde nutzen, damit es nicht zum Schluss keine Hetze gibt.

 

Als Erinnerung:
Das Reglement schreibt nur die Jährliche Prüfung der Kupplung und den dazugehörigen Komponenten vor.

Das Schwungrad unterliegt nicht der jährlichen Prüfungspflicht, wird aber- sofern das gewünscht ist, kontrolliert (muss auf dem Prüftisch dargelegt werden) und eine neuer Bericht erstellt.

Der Kupplungsschutz als Splittertuch kann nur vom Hersteller geprüft werden. Es ist in der Pflicht des Traktorenbesitzers / Team, das Ablaufdatum im Auge zu behalten.

Der Kupplungsschutz als Innerlinder, wird einmalig geprüft (analog Schwungrad).

 

Zustand der Kupplung:
Ebenfalls möchten wir daran Erinnern, die Kupplung selbstständig im Vorfeld nach bestem Wissen und Gewissen zu prüfen, nötigenfalls schadhafte Teile bereits ersetzten.

Wir begrüssen es, wenn die Kupplung und deren Komponenten bestmöglich gereinigt sind. Besten Dank dafür.

 

Mögliche Ersatzteile zu Hauptkupplung
Können ebenfalls zur Prüfung mitgebracht werden. Um während der Saison (im Schadenfall) den administrativen und zeitlichen Aufwand zu minimieren. Wenn hierbei gesonderte Fragen entstehen, bitte ich Euch die untenstehenden Personen zu kontaktieren.

 
Falls jemand ergänzende Fragen hat, zögert nicht folgende Personen zu kontaktieren:

Sportklasse Chef: Hanspeter Gehri
» Mail 

ETPC Elegierter: Markus Ackermann
» Mail

EGPC Delegierter: Christian Ebner
» Mail